Besondere Tage im Jahr

Heilige 3 Könige
Bis zum 6. Jänner ziehen die "Heiligen drei Könige" durch das Land. Bei diesem alten österreichischen Brauch gehen Buben und Mädchen als Sternsinger von Haus zu Haus, bringen den Menschen die Weihnachtsbotschaft von der Geburt Jesu und Friedens- und Segenswünsche für das neue Jahr. Gleichzeitig sammeln die Sternsinger für Menschen in der "Dritten Welt".

Maibaum aufstellen
Wie in vielen Orten wird am 1. Mai auch in Russbach ein Maibaum aufgestellt. In Russbach stellt die Freiwillige Feuerwehr den Maibaum auf. Er ist ein Symbol für Fruchtbarkeit und Lebensfreude. Gefeiert wird dieser Tag mit einer heiligen Messe und einem Frühschoppen der Trachtenmusikkapelle.

Sonnenwende
Der 21. Juni ist der längste Tag im Jahr. Bereits in der vorchristlichen Zeit, entzündete man bei Einbruch der Dämmerung die Sonnwendfeuer um Unwetter fernzuhalten und mit der Hoffnung Wiesen und Feldern Wachstum und Fruchtbarkeit zu spenden. Es macht sich eine ganz besondere, mystische Stimmung breit, wenn die traditionellen Sonnwendfeuer im Salzburger Land nach und nach entzündet werden.

Erntedank
Zur Erntezeit Endeseptember wird für die reiche Ernte im Sommer im Rahmen einer feierlichen Messe gedankt. Eine kunstvoll gestaltete Erntekrone wird bei der Prozession durch Russbach zur Schau gestellt, zur Kirche getragen und gesegnet. Begleitet wird der Umzug durch die Trachtenmusikkapelle und die örtlichen Vereine. Im Anschluss findet ein Fest mit Frühschoppen statt.

Perchten
Im Salzburger Land sind rund um die Weihnachtszeit in den Raunächten traditionell schöne und schiache Perchten unterwegs. Hier finden sich unzählig viele erstaunliche Gestalten wie Habergeiß, Bärentreiber, Hexe und Teufel und vieles mehr ein. Auch wenn der Winter erst seit Kurzen bei uns Einzug hält, wird bei den Perchtenläufen symbolisch der Winter ausgetrieben und den Besuchern Glück und Segen für das neue Jahr ausgesprochen.

WETTER

Heute
-1,9°
Mäßiger Schnee
Morgen
-1,4°