Wandern mit Kindern

von Michaela Quehenberger (Kommentare: 0)

Wandern mit Kindern

Für Kinder ist die Idee wandern zu gehen meist nicht besonders lustig. Doch mit unseren Tipps und Tricks kann wandern auch für ganz Kleinen Spaß machen. Kinder finden monotone Forststraßen genauso langweilig, wie Erwachsene. Sie sollten daher schon bei der Tourenplanung genügend Zeit einplanen, zum Staudamm- und Hüttenbauen oder einfach zum Entdecken der Umgebung.

Ausrüstung
Bevor man die Wanderausrüstung packt, sollten Sie sich auf jeden Fall informierten, wie sich das Wetter im Laufe des Tages entwickelt. Achtung vor Gewittern und bei Kaltfronten. Das Schönwetter unmittelbar davor ist trügerisch und der Wetterumschwung kann rasch erfolgen. Die Kleidung soll schnell trocknen sowie Schutz vor Wetter und Kälte bieten. (Mütze und Handschuhe gehören immer in den Rucksack). Denken Sie auch an Ersatzkleidung für Kinder, sowie eine Sitzunterlage. Vergessen Sie auch nicht auf einen Regen- und Sonnenschutz, wie Sonnencremes.

Jause
Planen Sie genügend Flüssigkeit ein. Kinder benötigen fast doppelt so viel zu trinken wie Erwachsene. Am Besten sind wenig gesüßte Fruchtsäfte ohne Kohlensäure. Als schnelle Energiespender für unterwegs bieten sich belegte (Vollkorn-) Brot und viel Obst an. Müsliriegel und Kekse sind bei Kindern besonders beliebt. Seien Sie ihrem Kind ein Vorbild! Entsorgen Sie ihre Abfälle erst zu Hause oder in Abfalleimern unterwegs.

Erste Hilfe
Kinder sind neugierig, entdeckungsfreudig und stürmisch. Das ein oder andere „Wehwehchen“ lässt sich daher nur schwer vermeiden. Perfekt ausgerüstet sind Sie mit folgenden Dingen:

  • Rucksackapotheke mit Kinder- und Blasenplaster, sowie speziellen Medikamenten (Bienenallergie)
  • Insektenschutz
  • Traubenzucker als „Wehwehchen-Placebo“
  • Biwaksack zum Draufsetzten und Spielen
  • Handy mit geladenem Akku und Notrufnummern

Je nach Alter der Kinder können Sie besonders „wichtiges Equipment“ einpacken: Lieblingsstofftier, Puppe, Taschenmesser, Taschenlampe, Kamera …

Wandervorschlag – Jungbrunnenweg
Der Erlebnisrundweg oberhalb von Russbach verspricht Spiel und Spaß. Mehr als 200 unterschiedliche Arten von Heilkräutern und Blumen wachsen wild neben dem Weg. Erfahren Sie den Verwendungszweck der Heilkräuter, Gesundheitsübungen und Kräutermärchen. Das besondere Erlebnis für Kinder: kegeln mit Tannenzapfen, Wichtelhaus bauen und an 12 Stempelstellen entlang des Weges die Tiere des Waldes sammeln. Der Weg ist geeignet für Kinder ab 2 Jahren und ist kinderwagentauglich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben