Schatzwanderung

von Michaela Quehenberger (Kommentare: 0)

Schatzwanderung

Gehen Sie mit uns auf Schatzsuche!

Unsere Wanderguides begleiten Sie ins Tal der Fossilien und führen Sie zu ausgewählten Fundstellen, wie die Schneckenwand. Sie liegt am Südhang des Gamsfeldes in etwa 1.200 m Seehöhe. Die Schneckenwand besticht durch ihr Massenvorkommen der Russbachschnecke vorwiegend der Gattung Trochactaeon und anderer Fossilienarten. An der von der Humusschicht freigelegten Fläche können die fossilen Schnecken direkt eingesehen werden.

Auch die Bäche rund um Russbach legen immer wieder Fossilien frei – so auch der Randobach. Es handelt sich um versteinerte Actaeonellen. Diese Schnecken lebten vor 100 bis 110 Millionen Jahren im Brackwasser der Flussmündungen. Der Russbacher Dorfbrunnen befindet sich neben der Kirche, der nur aus solchen Fossilien besteht.

Schatzwanderung
zur Schneckenwand, Treffpunkt: 9.30 Uhr Dorfbrunnen
Dauer ca. 5 h I Gehzeit ca. 3 h I Weg Nr. 37 I á 309 m I â 309 m I 8 km
für Kinder ab ca. 6 Jahren. Jause, Getränke und Regenschutz nicht vergessen! Kosten: € 20,00 (Russbacher Gästekarte € 15,00 Kinder € 5,00) Kinder € 10,00
Um Anmeldung wird gebeten: Betty: +43 650 6366177
www.betty-jehle.at

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben